Minimalismus im Badezimmer

Das Badezimmer. Heiliger Ort der Frauen. Leider.

So könnte das Bad aussehen…

Da ich nun schon seit längerer Zeit mit meiner Freundin zusammen lebe, nutzen wir das Badezimmer natürlich gemeinsam – allerdings ist sie hier der Boss.

Falls du den Blog schon etwas länger gelesen hast, weißt du natürlich, dass ich kein Problem habe wenn meine Freundin der Boss ist. Womit ich allerdings ein Problem habe, ist die Unordnung in unserem Bad.

Durch das ständige reisen, habe ich mir angewöhnt alles minimal zu halten. Ich brauche nicht viel um glücklich zu sein und bin sogar etwas stolz auf meinen minimalen Lebensstil. Meine Freundin unterstützt diesen zum Glück auch super (sonst wären sie auch wahrscheinlich nicht mehr meine Freundin) und hat selbst schon so einiges an Müll weggeworfen.

Der gelebte Minimalismus führt natürlich dazu, dass man sich von einigen Dingen trennen muss. Das führt zu dem angenehmen Nebeneffekt, dass unsere Wohnung wirklich sehr schön minimal eingerichtet ist. Ich stehe da echt drauf und auch schon manche Besucher haben sich positiv über die durch Reduktion geschaffene Ästhetik geäußert. Unser Wohnzimmer könnte in jedem Lehrbuch für Feng-Shui (obwohl ich keine Ahnung davon habe) sowie in Büchern über das Aufräumen problemlos als Beispiel genutzt werden.

Unser Badezimmer jedoch, würde eher als Beispiel für “Chaos” dienen meiner Meinung nach. Klar, ich verstehe ja, dass man als Frau gewisse Utensilien zur Pflege hat. (Ich selbst nutze eigentlich nur  meine Schallzahnbürste, Trockenrasierer und Shampoo)

Was ich jedoch nicht verstehe und wahrscheinlich nie verstehen werde, ist die Tatsache, dass all diese Sachen querbeet rumliegen müssen. Da gab es schon den ein oder anderen Streit darüber – ohne jegliche Besserung.

Ich weiß, Frauen brauchen ihr Zeug im Bad und klar haben Frauen mehr Sachen als wie Männer. Aber man kann es doch aufräumen. Und zumindest versuchen das ganze etwas zu reduzieren oder?

 

Was ist eure Meinung dazu?

Comments are closed.

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.